• Über uns
  • Geschichte
  • Werkstatt

Technisches Büro

Ruth Zehnder hat seit 2000 die operative Führung des traditionsreichen Familienbetriebs übernommen.

Ruth Zehnder

Geschäftsführerin

Fabio Zehnder ist seit Juli 2002 Metallbauer und hat in der Zwischenzeit seine Ausbildung zum Werkstattleiter abgeschlossen und die Meisterschule besucht.
Er ist für die Lehrlingsausbildung, Planung, Beratung und Umsetzung der Projekte verantwortlich.

Fabio Zehnder

Betriebsleiter

Produktion

Werner Müller ist der dienstälteste Metallbauer im Betrieb.
Er arbeitet seit März 1992 für das Unternehmen. 

Werner Müller

Metallbauer

Mathias Kuster arbeitet seit Februar 2014 in unserer Produktion und auf Montagen. 

Mathias Kuster

Metallbauer

Peter Benkert arbeitet seit August 2010 in unserer Produktion und auf Montagen. 

Peter Benkert

Metallbauer

Manuel da Silva verstärkt unser Team seit September 2016.

Manuel da Silva

Metallbearbeiter

Lehrlinge / Praktikanten

Die Firma Zehnder Metallbau in Unterägeri führt seit Generationen ein erfolgreiches Unternehmen und hat sich im Ägerital als verlässlicher Partner etabliert. Dieser Beitrag bietet Ihnen einen Einblick in den Werdegang dieses Familienbetriebs sowie in die Geschichte der Familie.

Wappen der Familie Zehnder

Der erste schriftlich verbürgte Schmied Zehnder war Klemenz. Sein Vater kaufte schliesslich die Liegenschaft an der Zugerbergstrasse 2, wo sein Sohn Klemenz die Schmitte 1886 einrichtete.
Die Zeichnung von Otto Lötscher zeigt die Werkstatt der Familie Zehnder um das Jahr 1900 mit Blick Richtung Oberägeri.

Die Fotografie von 1902 zeigt die Schmitte im Dorfkern, bevor das Haus erweitert und ausgebaut wurde.
Der Sohn von Klemenz Zehnder, Johann, führte die Schmiede am Dorfplatz weiter und baute das Haus auf seine heutige Grösse aus.

Mittlerweile ist das so genannte "Türmlihaus" ein zentrales Wahrzeichen der Gemeinde Unterägeri und steht unter Denkmalschutz. In den Räumlichkeiten der ehemaligen Schmitte sind nun Geschäfte untergebracht.

Ferdinand Zehnder, ausgebildeter Hufschmied, baute in den Siebzigerjahren des letzten Jahrhunderts eine neue, grössere Werkstatt an der Zugerstrasse 43.
Seit 1975 führte dann sein Sohn, Ferdinand Zehnder junior, ebenfalls Hufschmied, das Geschäft erfolgreich bis zu seinem krankheitsbedingten Tod im Jahr 2000.
Seither führt die Familie den Metallbau in der 5. Generation.

Heutiger Standort Werkstatt Zehnder Metallbau an der Zugerstrasse 43 in Unterägeri.

Unser motiviertes Team produziert für Sie: